Über die Herstellung von Kaschmir, was die Medien Ihnen nicht erzählt haben

Nur einmal im Jahr im Frühling werden Kaschmirfasern von Ziegen gesammelt. Aber es ist nicht so, wie Sie denken...

Es ist das jährliche Ritual des Handkämmens von Ziegen.

Im Gegensatz zur verbreiteten Meinung behandeln mongolische Hirten ihre Ziegen mit Liebe und Sorgfalt beim Sammeln von Kaschmir. Daher wird der Begriff "mongolischer Kaschmir" fast synonym mit unserem Markennamen verwendet und dient als lautes und stolzes Statement dafür, wie viel Sorgfalt und Liebe wir unseren Ziegen entgegenbringen.

 

 

Ziegen mit Liebe und Sorgfalt behandeln

Wo

 

In GOBI Cashmere arbeiten wir mit modernen nomadischen Hirten aus der Mongolei zusammen.

Nicht zu verwechseln mit der Inneren Mongolei (die ein autonomes Gebiet von China ist), ist die Mongolei ein separater und unabhängiger Staat.

Wer die Mongolei besucht, hat die seltene Chance, das Nomaden-Leben in Realität kennenzulernen. Der Reisende in die Mongolei muss seine Erwartungen neu anpassen, um zu sehen, was an der Kultur und Geografie so besonders ist, und nicht zu erwarten, was es dort nicht gibt. Im Gegensatz zu anderen Ländern, in die man reist, um Museen oder Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, ist die Mongolei ein Land, in dem man die Menschen kennenlernen und die wunderschöne, unberührte Landschaft erleben kann. (HuffPost)

In dieser "unberührten Landschaft" hüten die heutigen Nomadenhirten Schafe, Ziegen, Kamele, Yaks und Pferde, wie es ihre Vorfahren seit mehr als einem Jahrtausend praktiziert haben.

 

Wie

 

Mongolische Hirten hüten ihre Tiere mit Liebe und Sorgfalt.

 

Traditionelles Handkämmen

 

Mit dieser mongolischen, einzigartigen Methode kann man Kaschmirfasern ohne den Einsatz einer Schere gewonnen. Dieses Verfahren ist nicht nur sicher und schonend, sondern hinterlässt bei den Ziegen auch ihre Schutzhaare, was bedeutet, dass sie vor Kälte und Insekten geschützt bleiben. Obwohl die traditionellen langzahnigen Kämme für das ungeübte Auge beängstigend aussehen mögen, sind sie perfekt entworfen, dass man damit  die feinen Fasern der Unterhaare während des natürlichen Fellwechsels von Hand auskämmen kann, ohne die Haut zu verletzen.

Das wirklich Tolle an diesem Verfahren ist, dass es entwickelt wurde, um zu simulieren, was Ziegen auf natürliche Weise tun würden.

Jahrhundertelang beobachteten Mongolen Ziegen, die sich an Bäumen rieben, damit sie die Kaschmirfasern entfernen konnten, die sie abwerfen wollten. Besonders in den Frühlings- und Sommermonaten müssen Ziegen überschüssiges Haar abwerfen, weil sie sonst überhitzen und  es einen Nährboden für Schädlinge bietet. Wenn die Haare in angemessener Menge in der Schuppensaison nicht ausfallen, wird es für die Ziegen sogar zum Grasfressen schwierig sein.

Das Handkämmen ist eine gute Möglichkeit für Hirten das überschüssige Haar von Ziegen zu entfernen und die Gesundheit und das Wohlbefinden jeder einzelnen Ziege zu überprüfen.

 Aus diesen Gründen profitieren die Ziegen tatsächlich vom Handkämmen.

Das Beste daran ist, dass sie keine Schmerzen spüren. Im Gegenteil: Das Händekämmen fühlt sich an wie eine angenehme Massage!

 

Traditioneller Lebensstil

 

Als Nomadenvolk ziehen die mongolischen Hirten mindestens zwanzigmal im Jahr um.

Je nach Saison und Wetterlage wechseln sie ihren Standort.

Im Sommer suchen sie grüne Weiden auf und füttern ihre Herde gut vor Einbruch des Winters.

Im Winter können die Temperaturen in der Mongolei sogar bis auf -40°C fallen! Während dieser extremen Temperaturen lassen die Hirten ihre Herde nicht im Freien. In den schlimmsten Zeiten der Saison bringen sie ihre Herde an den sichersten Ort von allen: ins Zuhause.

Ja, im Winter bringen die mongolischen Hirten die Ziegenbabys sogar in ihr eigenes Zuhause, damit sie nicht frieren, und füttern sie mit der Flasche, falls deren Mütter nicht genug Milch produzieren! In dieser Hinsicht behandeln sie sie mit viel Liebe und Sorgfalt.

 

Warum

 

GOBI Cashmere ist eine mongolische Marke, die die seit Jahrtausenden überlieferten, traditionellen Techniken des Handkämmens anwendet.

Es ist kein Zufall, dass wir eine völlig tierqualfreie Kaschmir-Kollektion anbieten.

Es ist der Kernwert dessen, was wir sind, und wir sind stolz darauf, ein Teil von dieser historischen Tradition zu sein.